umbau entwicklungsbüro / rebuilding development office auma

in drei zonen wurden 23 arbeitsplätze geschaffen. zwei zeilen mit schreibtischen sind über eine kommunikationszone in ihrer mitte verbunden. die an der fassadenfront befindlichen arbeitsplätze sind offen gestaltet, die im inneren des raumes platzierten, sind durch trennwände in nischen unterteilt. zur ausreichenden lichtversorgung aller arbeitsplätze wurde über diesen arbeitskojen eine zusätzliche lichtleiste angebracht. in die wände integriert sind ablageflächen sowie beleuchtete ausstellungsbereiche, um die hier entwickelten stellantriebe zu präsentieren. das ziel ist es, die vorteile eines großraumbüros, kommunikation und teamwork, mit der möglichkeit zu individuellem arbeiten zu verbinden. galerie

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et

Schließen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et

Close